Das pyramidale Prinzip 2.0 – Die Welt als Wille zur Macht

Ein Tipp von Sylvan S.

Wir sind die Basis einer Pyramide!

Wir sorgen als Produzenten, Konsumenten, als Kunden und Patienten, als Klienten und als potentielle Delinquenten, für den sich beschleunigenden Strom der Waren, Finanzen und Daten, im Stoffwechsel eines ‚pyramidalen‘ Organismus. Warum empfinden wir den Raub der Selbstbestimmung und Identität nicht mehr als Verlust, und reihen uns widerspruchslos ein in die weltweiten Ströme der dynamischen Massen? Dabei steht die Isolation im Nahfeld der Beziehungen, in einem krassen Gegensatz zur Identifikation mit einem globalen Bewusstsein. Über die Instrumentalisierung religiöser Bedürfnisse, werden die Menschen zur Opferung der eigenen Identität gerufen, und zum Dienst für einen allumfassenden Welt-Ethos vorbereitet.

Das pyramidale Prinzip 2.0

Dieses Buch gewährt dem Leser einen unverstellten Blick auf das Wesen und die Prinzipien eines wirksamen Willens zur Macht! Mit der Ausführung einer umfassenden ‚Morphologie der Weltgeschichte’, findet das Werk seinen direkten Anschluss an Oswald Spenglers „Untergang des Abendlandes“.
Gleichzeitig ist es ein leidenschaftliches Plädoyer für einen aufgeklärten Glauben, der sich, nach Kierkegaard, auch dem fundamentalen Zweifel stellen muss, sowie die Rettung der Würde des Individuums, gegen kollektive Vereinnahmung, und seiner Zurichtung für die Zwecke eines globalen Marktes.

Es wird der Versuch unternommen, das Bewusstsein von einem Erlösungsbedürfnis aus der ‚Selbstentzweiung’ des Willens in der Natur und die Selbstentfremdung des Menschen aus seiner ‚Seinsvergessenheit’ darzulegen. Für die Beschäftigung mit dem Phänomen der ‚Rückkehr des Religiösen’, verschafft eine Analyse des Willens zur Macht von Schopenhauer über Nietzsche bis Heidegger, ein freieres Auge. Deren Aktualität steht überraschender Weise nicht im Widerspruch zu einer christlichen Deutung der Weltgeschichte, sondern liefert vielmehr deren existentiale Bestätigung.

 

Ein Gedanke zu „Das pyramidale Prinzip 2.0 – Die Welt als Wille zur Macht

  1. Noch’n Gedicht
    Teil-Lockdown
    Voll-Lockdown
    Totaler Lockdown
    Absoluter Lockdown
    Brückenlockdown (zwischen zwei Lockdowns)
    Shutdown
    Bundeslockdown
    Bundesnotbremse
    Bundestrojaner
    Kontaktsperre
    Ausgangssperre
    Atemsperre
    Exitstrategie
    Existenz
    Exitus
    Denken Sie sich auch oft: „Ah, diese Querdenker, Maskenverweigerer, Impfgegner, Aluhüte, Verschwörungs-Verschwurbler!“.
    Kann es sein, daß Sie sich über all die aufregen, weil Sie insgeheim ahnen, daß die Recht haben könnten, und Sie sich das bloß nicht selbst eingestehen möchten? Wir befinden uns nunmehr im zweiten Jahr der Machtergreifung des Weltwirtschaftsforum auf der Basis einer Virusgrippe, deren Wirkmächtigkeit kaum über der vorangegangener reicht, ja gegenüber der Grippewelle von 2017/18 weit darunter liegt. Gegenwärtig herrscht unwidersprochen ein Inzidenzwert-Willkür-Regime, das weder auf realen Tatsachen über Infektion und Ansteckung gründet, noch in irgendeiner Weise demokratisch legitimiert wird, sondern nur noch auf medial gepuschten propagandistischen Angstszenarien aufbaut. Wir haben weniger Angst vor einer Pandemie, von der wir inzwischen sogar wissen, daß es sie nie gegeben hat, sondern wir haben Angst, uns einzugestehen, daß wir grandios verarscht worden sind. Und wir lassen uns das halt weiter so gefallen, wie die Leute im Märchen vom Kaiser ohne Kleider, nur um uns das nicht eingestehen zu müssen. Das Symbol des verordneten Schweigens darüber ist der Maulkorb. Der Maskendrill ist ganz klar Kindesmißbrauch! Qual + Erniedrigung = Folter. Der Maskenzwang ist darüber hinaus eine sozialpsychologische Konditionierung auf die „Neue Normopathie“. Dafür mußte zunächst der kritische Verstand ausgeschaltet werden, und wer das Sprach-Setting beherrscht, der herrscht über das Denken der Menschen. Auf allen Kanälen werden wir behämmert mit Slogans, wie „stay the fucking home“ (bedeutet, verlagere Deine Aktivitäten komplett ins Netz); „social distancing“ (=versammelt Euch nicht zu subversiv unkontrollierbaren Treffen); „paßt aufeinander auf!“ (= meldet und denunziert Verstöße gegen die Ermächtigungsgesetze); „bleibt gesund!“ (=schert nicht vom offiziellen Narrativ einer tödlichen Pandemie aus). Ein Strategiepapier („Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“) der Bundesregierung enthielt die Forderung: gezielte Erzeugung von Schock und Angst: Kinder sollen sich z.B. schuldig fühlen, wenn die Oma stirbt, weil sie sich nicht an die Regeln halten; Bedenken und Widerspruch sollen mit dem Odium einer ‚tödlichen’ Ignoranz belegt werden, das soziale Leben kriminalisiert, Bürgerrechte außer Kraft gesetzt werden, etc.
    Die perfideste Floskel lautete in 2020, dark winter is coming“, womit auf ein Planspiel vorangegangener Jahre Bezug genommen wurde, bei dem die Möglichkeiten, den Umbau der politischen und sozialen Systeme mit dem Vorwand einer Pandemie ohne demokratischen Widerstand zu erzwingen, simuliert worden sind. Diese Parole wurde von fast sämtlichen prominenten Politikdarstellern über Fernsehen und Internet verbreitet (Söder hatte es einmal auf einer Kaffetasse gedruckt stehen). Glauben Sie nur nicht, vor der Kamera sei irgendetwas dem Zufall überlassen.
    Das sog. ‚Dark-Winter’-Szenario (bereits im Jahr 2001) war der Startschuß für den ‚Great Reset’ (vgl. hierzu die Verlautbarungen von Claus Schwab, ,Leitung des world economic forum). Die Plandemie-Kampagne bereitet den Weg zur globalstrategischen Ausrichtung auf eine „New-World-Order (NWO). Deren taktischen Mittel sind:
    Volldigitalisierung sämtlicher Lebensbereiche; Enteignungen; Versammlungsverbot (Einschränkung des Demonstrationsrecht); Abschaffung der Gewerbefreiheit, Reisefreizügigkeit; Bargeldabschaffung (Kontrolle über geschäftliche und privaten Zahlungsverkehr); weitreichendere Medienzensur, medizinische Zwangsbehandlungen/ Aberkennung der grundrechtlichen körperlich-seelischen Unversehrtheit des Menschen. Es wird weiter gefordert: massive Steuererhöhungen, Verlängerung der Lebensarbeitszeit, Koppelung von Sozialleistungen an Wohlverhalten; Zwangsinternierung und In-Schutzhaftnahme aufgrund ausgeweiteten Infektionsschutzgesetzen; Aussetzen der Unverletzlichkeit der Privatsphäre (richterlich nicht angeordnete Wohnungsdurchsuchungen, Spähsoftware auf Handy und PC); Vollüberwachung im öffentlichen Raum.
    Jedwede unbestimmte und unverbindliche Ankündigung von zukünftigen ‚Lockerungen‘ werden vom zermürbten Bürger inzwischen als Leckerli begierig aufgenommen – zu nahezu jedem Preis. Es ist erschütternd, wie fatalistisch bereits hingenommen wird, daß gerade ein Apartheidssystem eingerichtet werden soll: eigentlich selbstverständliche Vollbürgerrechte gibts nur für Geimpfte (damit die Nichtgeimpften ‚neidisch‘ werden, wie es genüßlich in der Presse verlautbart wird). Sämtliche Bedenken gegenüber dem globalen Feldversuch wegen zahlreicher Nebenwirkungen, werden damit bestraft, diffamiert, und geradezu kriminalisiert (Nazikeulenschwung). Digital dokumentiertes Wohlverhalten wird durch Vorzeigen der Smartphone-Zugangs-App zum ‚normalen Leben‘ belohnt. Wir befinden uns auf dem strammen Weg in eine Diktatur mit ganz klar faschistoiden Zügen.
    Auf diesem Wege werden eiskalt reale Existenzen vernichtet, die digital nicht ersetzt werden können. Aufrund einer komplette Umwertungen von Begriffsbedeutungen nach Orwell’schen Muster, zeigen sich gerade die außerparlamentarischen Antifaschisten dem Namen nach, gegen die Kritiker dieses Systems als der wahre Faschismus. Für die vom Volk vollkommen abgeschottete politische Elite, dient die sog. Antifa als deren Exekutive auf der Straße, die die schmutzige Arbeit verrichtet (wie jetzt? Ist die Antifa nicht antikapitalistisch? Mitnichten, denn unter der ‚linken‘ Phrase wird tatsächlich unverhohlen Terror gegen Diejenigen ausgeübt, die eben gerade Kritik am globalen Finanzkapitalismus, dem Globalismus der Konzernstrategen, GlobalPharmaKartelle und politische Korruption äußern, z.B. die Querdenker!)
    Tief im Herzen wissen Sie, daß es so ist. Denn Sie haben eigentlich weniger Angst vor der Mikrobe, als vor den Erregern der Freiheit. Es erregt Ihren Ärger (Aerreger) darüber, daß die Sie mit Ihrer eigenen Angst Feigheit konfrontieren. Weil Sie selbst es sich nicht getrauen, die entscheidenden Fragen zu stellen: Wem NÜTZT die Plandemie-Kampagne?
    Aber bloß nicht dran rühren, es ist schon in Ordnung, daß Jemand regiert. „Wer’ns schon gut mit uns meinen, woll’n ja immer bloß unser Besten“. Immer wenn einer behauptet, er wolle doch nur unser Bestes, wenn er uns verbietet, uns zu begegnen, frei zu atmen, zu singen und zu feiern, dann müssen Sie sich mal fragen, woher die eigentlich so genau wissen, was unser Bestes für uns ist, und was die damit anfangen wenn sie es erst mal gekriegt haben – unser Bestes. Dafür machen sie ja all die Kriege – um was zu kriegen.
    Wenn es nach der psychopathischen Narzißten-Elite geht, dann wird es künftig heißen: „Händegruß und Kuß sind Pfui“. Analysieren Sie einmal die Physiognomien von Lauterbach und Spahn, Drosten und Söder, von Merkel nicht zu reden. Einmal abgesehen von den unsoliden geschäftlichen Profitinteressen der Lebenspartner Daniel Funke und Karin Baumüller-Söder, verraten deren Körpersprache und Gesichtsausdruck unmittelbar die dämonische Besetzung verkrüppelter Seelen. Und dabei sind diese Politdarsteller nur die Handpupen von globalen Geostrategen als die eigentlichen Drahtzieher.
    Die Global-Eliten sind tatsächlich energetische Vampire, die sich vom Leid lebendiger Geschöpfe ernähren. Sie zapfen von uns die Lebensenergie, weil sie aus sich heraus nichts vermögen, sie sind emotional und spirituell vollkommen tot. Daher müssen sie immer ‚kriegen’. Denn nichts anderes bedeutet nämlich, wenn sie beteuern „Wir wollen ja nur Ihr Bestes“.
    Aber es gibt kein richtiges Leben im falschen. Das ist es was Ihre Seele und Ihr Körper Ihnen sagen will, wenn Sie Ärger verspüren. Wir ärgern uns nämlich immer dann, wenn wir merken, daß wir selbst falsch gelegen haben, und ein Anderer das gemerkt hat. So in der Feigheit zur Selbsterkenntnis durchschaut zu werden, das macht uns die Angst. Man will auch, daß Sie immer schön in der Angst bleiben. Angst essen Seele auf – das ist es was die globalen Eliten wollen.
    Ein Aufruf an die zahlreichen politischen Grünen, Linken, Bürgerlichen und Sozialisten, Liberale und Konservative, die es in ihrem Spektrum jeweils durchaus aufrichtig meinen mögen:
    Widersteht den Schalmeientönen des Weltwirtschaftsforum. Dessen Agenda ist nichts weniger als lebensfeindlich, und noch nicht einmal ökologisch sinnvoll, sondern eine zynische Lüge (wenn man bedenkt, daß statt russischem Erdgas über Pipelines, amerikanisches Fracking-Gas mit Diesel-Containerschiffen nach Europa gebracht werden sollen; Future for Fridays sollte sich einmal bewußt machen, vor welchen globalkapitalistischen Karren sie sich spannen lassen, und wer sie eigentlich finanziert. Greta meint’s wohl gut, aber gewiß nicht Diejenigen, die sie für ihre Interessen mißbrauchen). Unsere Zukunft wird nicht vegan, sondern wird artifiziell denaturiert von der Künstlichen Intelligenz bestimmt werden. Was wir im Korona-Lockdown geübt haben, wird im Klima-Lockdown verschärfte Realität – Tüte über den Kopf wegen CO2. Der Mensch wird vom Cyborg überwunden, weil der Androide die klimaneutralere Lebensform ist – solange man nicht nach der Verwüstung des Planeten auf der Suche nach Lithium, Coltan, Kobalt, Quecksilber, usw. fragt, das für die die Elektromobilität nötig ist. Die Zukunft ist eine smart digital orchestrierte Smarttechnologie-Diktatur. Die Verabreichung von genetisch wirksamen Impfstoffen steht am Beginn der Manipulation des Lebens, der Schöpfung, nach den Kriterien einer zynischen Effizienz.
    Die Vision des ‚Great Reset’ sieht einen knallhart elitär-kapitalistisch ausgerichteten Welthandel vor. Für ein freies und selbstbestimmtes Leben wird es weder für Mensch und Tier noch Pflanze einen eigenen naturverbundenen Lebensraum mehr geben. Die Zukunft des Lebens liegt in der Maximierung des effizienten Nutzertrags für einen kleinen Kreis von global agierenden Konzernen. Es geht tatsächlich um Deals zwischen dem Tiefen Staat (deep state) einer Globalfinanzelite mit China, das in vielen Aspekten Konzepte für eine Horrorzukunft für uns bereithält. Zukünftige Generationen werden nicht auf dem Bio-Bauernhof aufwachsen, sondern ihr Dasein fristen in digital kontrrollierten SmartCities, mit restringierten Freigängen und virtuellen Digitalstream-Massenkulturangeboten – Click and Meet, aber nur mit Maske ..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s