Psychiater und Psychologen als Erfüllungsgehilfen der herrschenden Machtstruktur

Psychiater und Psychologen werden laut Bruce E. Levine durch die autoritär-hierarchische Ausbildung selbst zu autoritätsgläubigen Therapeuten, die von antiautoritären Patienten und Kollegen höchst verunsichert werden. In der Folge werden jene pathologisiert, lächerlich gemacht und gefeuert. Dass Psychiatrie-Establishment und Pharma-Industrie auch kein Interesse an antiautoritären Patienten und Psychiatern haben, versteht sich von selbst.

Weil antiautoritäres Fachpersonal im Bereich Psychische Gesundheit rar ist, laufen antiautoritäre Patienten Gefahr, von einer Autorität „behandelt“ zu werden, die das Leiden noch verschlimmert. Das führt zu noch mehr Selbstzerstörung und Gewalt.

Auszüge aus dem Beitrag „Die Menschen-Zähmer – Autorität und blinder Gehorsam sind in der Psychiatrie systemimmanent.“ des Rubikon- Magazins

 

Advertisements

Der innere General – Entscheiden wir selbst, wer unser Innenleben beherrscht

Im Off und gut vor unserem Bewusstsein verborgen spielen sich oft wahre Kinofilme in unserer Gedanken- und Gefühlswelt ab. In jedem von uns herrscht — mehr oder weniger unerbittlich, mehr oder weniger offensichtlich — ein strenger General. Immer wieder versucht er, uns zu erniedrigen und zu manipulieren. Mit seinen schnarrenden Befehlen hält er uns davon ab, auf die sanften Töne in uns zu hören. Unermüdlich treibt er sein Regiment voran – bis wir uns ihm schließlich zuwenden, ihm in die Augen schauen und ihm sagen: Du bist enttarnt. Ich glaube nicht mehr an deine Macht.

Ein Artikel von Kerstin Chavent im Rubikon

 

Werden wir kriminell! – Ein satirischer Ausblick auf die kommende Kriminalitätsindustrie

Da die Gefängnisindustrie Arbeitsplätze schafft, ist Straffälligkeit nun Bürgerpflicht.

Ein (noch) nicht ganz so ernst zu nehmender aber irrer Beitrag im Rubikon