Therapie to go

Bewusstmachung für unterwegs

Bei unseren > Therapie to go Aktionen < verteilen wir geistige Verhütungszettel mit vielen verschiedenen Sprüchen drauf, wie z.B…

  • Hiermit stellen wir Strafanzeige gegen die Mainstream-Medien, wegen geistiger Körperverletzung.
  • Schickt (nicht nur) die Politiker in Therapie, dann klappt’s auch mit der Demokratie.
  • Ist das ein geiles Geschäftsmodell: Die Gesellschaft verkauft mir „ihre“ Unfähigkeit als „meine“ Schuld.
  • Wirtschaftliches Wachstum brauch den Schwachsinn! Lasst uns noch mehr iRRe wEgE GeHeN!
  • Seid dankbar jenen, die Euch ausplündern und dafür mit Resten beschenken.
  • Wir wollen Traumjobs statt Jobtraumata.
  • Warum leidet eine ganze Gesellschaft am Stockholm-Syndrom?
  • Verwaltungswahn ist schon heute therapierbar!
  • Unsere verbrecherische (Partei-)Politik ist nur die Spitze vom Eisberg unser aller Fehlverhalten.
  • Der Andersdenkende ist doch selber schuld, dass er deswegen weniger wert ist.
  • Arbeit macht Spaß. Aber wir beschäftigen uns lieber mit ernsthaften Dingen.
  • Das Problem ist nicht das System, sondern WIR MENSCHEN, die das System machen.
  • Woher kommt eigentlich die parteipolitische Unterwürfigkeit?
  • Was macht ein deutscher Anarchist als erstes? Richtig! Er gründet einen (eingetragenen) Verein um SEINE Ziele durchzusetzen.
  • Wir brauchen (noch) mehr Experten! Wie sollen wir sonst wissen, wie wir leben sollen.
  • Wahlen bedeuten, dass die eine psychisch beeinträchtigte Gruppe versucht die andere abzulösen.
  • Wir alle haben ein Recht auf Existenz weil wir sind. Nicht weil wir „fleißig“ sind.
  • Wir wollen echte Demokratie und kein „betreutes Leben“.
  • Ihr müsst keine Parteien wählen. WIR können Euch auch entmündigen.
  • Klassenkampf bedeutet: Wenn zwei sich streiten, freut sich der Kapitalismus.
  • Der Mensch modernisiert (fast) alles. Nur nicht seine Denkweise.
  • Die direkte Demokratie wird erst an dem Tag geboren, an dem das Elitedenken stirbt.
  • Angst vor Kontrollverlust? Kein Problem! Lasst uns einen Verein oder eine Partei gründen, um das unter Kontrolle zu bekommen.
  • Lasst uns lernen, mit unserem Bewusstsein bewusst umzugehen.
  • Könnte man unser Gesundheitssystem nicht einfach krank melden, damit es heilen kann?
  • Wenn man nach der Obrigkeit ruft hat man schon verloren, weil man sich selber klein macht.
  • Dem gesellschaftlichen Irrsinn können wir nur auf „normale Weise“ entfliehen.
  • Wenn wir der Obrigkeit die Möglichkeit geben über uns zu herrschen, Ist NICHT die Obrigkeit daran schuld!

 

 

Advertisements